header
Log in
A+ A A-

Grizzlys starten mit 6:2-Sieg ins Halbfinale

Nur in den ersten 15 Minuten hatten die Nürnberger so etwas wie Zugriff auf das Spiel und konnten gar die Führung erzielen. Dann kamen die Grizzlys in Fahrt und setzten den diesjärigen Halbfinalgegner den Rest des Spiels unter Dauerdruck. Die Nürnberger reagierten ihrerseits auf das Anstürmen mit Undiszipliniertheiten, die allesamt in die Kategorie "Ultradämlich" fielen. So konnten die Grizzlys noch vor dem ersten Pausentee, wenn auch etwas schmeichelhaft, ausgleichen, um im zweiten Drittel wie verwandelt aus der Kabine zu kommen. Coach Pavel Gross hatte scheinbar die richtigen Worte gefunden: Drei Tore in fünf Minuten sorgten für die Vorentscheidung. Selbst als die Gäste in der 35. Minute noch einmal auf 4:2 verkürzen konnte stellten die Grizzlys postwendend den alten Vorsprung dank einer erneuten Überzahlsituation wieder her. Mit 5:2 ging es in die zweite Pause. Im letzten Drittel zeigte sich das bereits bekannte Bild: Nürnberg bremste sich immer wieder durch überflüssige Strafen aus und Wolfsburg machte das Tor. In der 45. Minute konnte Daniel Widing endlich seine Torflaute beenden und setzte mit dem 6:2 den Schlusspunkt in einer Partie gegen erstaunlich planlos agierende Nürnberger.
Morgen geht es schon weiter in der Serie: Alle, die unser Team nicht vor Ort unterstützen können, haben dann - genau wie bei Spiel 4 - die Möglichkeit die Partie ab 19:15h bei ServusTV anzuschauen und/oder dem genialen EHC Fan-Radio zu lauschen.

 

0:1 Ehliz (Printz - Martinovic) 11.Min
1:1 Bina (Voakes - Dibelka) 17.Min
2:1 Furchner (Haskins - Reiss) 24.Min
3:1 McLean (Haskins - Fauser) 27.Min PP 5-4
4:1 Aubin (Voakes) 29. Min
4:2 Martinovic (Steckel - Pföderl) 35.Min
5:2 Voakes (Aubin - Pfohl) 36.Min PP 5-4
6:2 Widing (Haskins - Wurm) 45.Min

Zur Bildergalerie geht´s HIER


Der Spielbericht entällt aus beruflichen Gründen