header
Log in
A+ A A-

Revanche geglückt - 3:0 Sieg gegen Roosters

Nach der vergeblichen Aufholjagd vom Freitag zeigten sich die Grizzlys deutlich verbessert. Hochkonzentriert, mit gutem Stellungsspiel und vorbildlicher taktischer Disziplin zwangen sie das Iserlohner Team schließlich in die Knie. Nach dem Führungstreffer durch Brent Aubin (12.) bekam der Gast aus dem Sauerland die eigene Medizin zu kosten: Wolfsburg ließ sich zu keinem Zeitpunkt aus der Reserve locken und sicherte fast jeden offensiven Spielzug entsprechend ab. Das hatte zur Folge, dass die Roosters kaum einen vorzeigbaren Schuss auf das Gehäuse der Gastgeber zustande brachten. Was durchkam machte schließlich Sebastian Vogl zunichte, der am Ende seinen ersten Saison-Shutout im Grizzlytor feiern durfte. Hamblys Kracher zum Auftakt des Schlussdrittels (abgefälscht durch Kapitän Haskins) hatte die intensiv und schnell geführte Partie bereits vorzeitig entschieden, Wallace vollstreckte schließlich zum 3:0 ins leere Tor. Mit diesem beeindruckenden Auftritt melden sich die Grizzlys im Kampf um die direkten Play-off Plätze zurück, müssen nun aber endlich wieder mehr Konstanz in ihre Produktivität bringen.

 

1:0 Aubin (Voakes - Wurm) 12.Min
2:0 Haskins (Hambly - Widing) 43.Min
3:0 Wallace (Fauser) 58.Min ENG 5-6

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur Bildergalerie geht es HIER

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.556.880
Besucher heute: 638
Besucher gestern: 868
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.725.398
Seitenaufrufe diese Seite: 243
counter   Statistiken

DEL-News