header
Log in
A+ A A-

Grizzlys unterliegen Mannheim knapp mit 1:2 n.V.

Nach einem frühen Gegentor aus der fünften Spielminute glich das Spiel einem stetigen Anrennen gegen Windmühlen. Besonders im Mitteldrittel schnürten die Grizzlys dabei den Gast aus der Kurpfalz minutenlang im eigenen Drittel ein - ohne den Puck über die Linie zu bringen. Beste Gelegenheiten wussten die Gastgeber einfach nicht präzise genug zu Ende zu spielen und konnten am Ende sogar froh sein, dass die Adler nicht eine ihrer wenigen Chancen zum zweiten Treffer nutzten. Erst kurz vor dem Ende, als es die wenigsten wohl noch für möglich hielten, erzielte Gerrit Fauser doch noch den längst verdienten Ausgleich für die Grizzlys und schickte die Partie damit in die Overtime. Die war allerdings schon nach 42 Sekunden wieder vorbei: Ryan MacMurchy vollstreckte nach einem Puckverlust der Gastgeber den Konter zum 1:2 Endstand und beendete dieses intensive Spiel mit dem Zusatzpunkt für den amtierenden Meister. Wirklich traurig mussten die rund 3500 Zuschauer aber nicht sein, hatten sie doch eine hochklassige und extrem spannende Eishockeyschlacht erlebt, die um Haaresbreite an einem Happyend vorbeigeschrammt war. Bleibt die Hoffnung, dass die Grizzlys bald einmal wieder mehr als nur ein Tor schießen...

 

0:1 Hecht (MacMurchy - Hospelt) 5.Min PP 5-4
1:1 Fauser (Likens - Hambly) 59.Min EA 6-5
1:2 MacMurchy (Akdag - Carle) 61.Min

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur Bildergalerie geht es HIER

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.557.735
Besucher heute: 817
Besucher gestern: 676
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.727.967
Seitenaufrufe diese Seite: 243
counter   Statistiken

DEL-News