header
Log in
A+ A A-

Nur ein Punkt aus Straubing

Die lange Reise der Grizzlys bleibt weiter wenig ertragreich. Beim Tabellenzwölften aus Straubing gelang den Niedersachsen zwar ein Punktgewinn, doch die Ausbeute von gerade einmal einem Treffer bleibt weiter äußerst bedenklich. Nachdem Wolfsburg früh durch Fabio Pfohl in Führung gegangen war, brachten sich die Gäste wieder einmal durch Strafen aus keineswegs zwingenden Situationen selber in Bedrängnis. Straubing traf im dritten Powerplay nacheinander zum 1:1 und verkürzte noch vor der ersten Pause. Die Gastgeber hatten insgesamt in der Folgezeit die etwas gefährlicheren Aktionen zu verbuchen, Wolfsburg fehlte - in der Fremde mittlerweile keine Seltenheit - die Durchschlagskraft in den Aktionen. So musste am Ende einer hart und schnell geführten Partie das Penaltyschießen entscheiden, welches die Hausherren mit drei Toren aus vier Versuchen schließlich für sich entscheiden konnten. Maury Edwards avancierte dabei mit dem Ausgleich und dem Gamewinner zum entscheidenden Mann der Partie. Neben dem ärgerlich Spielverlauf hatten die Grizzlys noch einen weiteren Tiefschlag zu verdauen: Marco Rosa erlitt beim Block eines Schusses eine Handverletzung und fällt für unbestimmte Zeit aus.

 

0:1 Pfohl (Mulock - Reiss) 6.Min
1:1 Edwards (Yeo - James) 18.Min PP 5-4
2:1 Edwards - spielentscheidender Penalty 

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.581.965
Besucher heute: 537
Besucher gestern: 1.315
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.807.660
Seitenaufrufe diese Seite: 245
counter   Statistiken

DEL-News