header
Log in
A+ A A-

Grizzlys gewinnen 1:3 in Nürnberg - Dritter Sieg in Serie!

Offenbar entwickelt sich da etwas: Die Grizzlys holen bei Heatley und Co. tatsächlich die volle Punktausbeute und können sich somit in den Play-off Plätzen festsetzen. Nürnberg konnte lediglich die ersten Minuten dieser Begegnung für sich entscheiden, geriet nach der frühen Führung durch Pföderl dann aber zunehmend unter Druck. Letztlich gelang den erneut stark im Powerplay auftretenden Wolfsburgern noch weit vor der ersten Sirene der verdiente Ausgleich durch Vincenz Mayer (12.). Besonders erfreulich gestaltet sich mittlerweile die Entwicklung des einst so gefürchteten Mitteldrittels. Dieses Mal entschieden die Cracks von der Aller sogar die gesamte Partie im zweiten Drittel für sich und durften sich über Treffer von Mulock und Voakes freuen. Der letzte Spielabschnitt gestaltete sich schließlich ausgeglichen, ohne dass die Ice Tigers die Wolfsburger Führung noch einmal ernsthaft in Gefahr bringen konnten. Kein sonderliches Ruhmesblatt für die stolze 8 Minuten in Überzahl agierenden Gastgeber und eine weitere Bestätigung für die gute Defensivarbeit der Grizzlys. Am kommenden Freitag steht nun erneut der Vergleich mit einem Tabellennachbarn auf dem Programm. Wie schon gegen Straubing können die Grizzlys dann mit einem Sieg an ihrem Kontrahenten aus Köln vorbeiziehen. 

1:0 Pföderl (Joslin - Heatley) 6.Min
1:1 Mayer (Hambly) 12.Min
1:2 Mulock (Bina - Likens) 22.Min
1:3 Voakes (Likens) 36.Min PP 5-4