header
Log in
A+ A A-

Alexander Karachun ist der neue Pokerstar

Erst zum zweiten Mal in der Geschichte des alljährlichen Pokerturniers konnte ein Spieler der Grizzlys den begehrten Wanderpokal gewinnen. Dabei hatten es mit Fabio Pfohl, Alexander Karachun und Patrick Seifert gleich drei der Wolfsburger Profis an den Final-Table geschafft. Pfohl hatte als einziger der drei seinen Tisch gewinnen können, Karachun und Seifert mussten den Umweg über die Trostrunde nehmen.
Ihre Teamkollegen Jannis Ersel und Philip Riefers hingegen "erwischte" es schon in der Vorrunde. Sie hatten neben den beliebten signierten Autotrikots (als Trophäe für den Fan, der sie aus dem Turnier nimmt) auch den Platz im Finale früh verspielt. Nach spannenden, teils auch lustigen Vorkämpfen an den fünf Haupt- und Trostrundentischen, ging es dann ab 21.30h am Final-Table um die diesjährige Siegerkrone. Dort erwies sich, wie schon in der Vorrunde, Alexander Karachun als äußerst zäher Gegner für die übrigen Anwärter auf den Titel des Pokerchampions 16/17. Nachdem er, praktisch zum Auftakt, seinen bis dahin souverän agierenden Kollegen Pfohl vom Tisch genommen hatte, hielt der Youngster im Team der Grizzlys seinen Stack immer gut in Schuss. Am Ende setzte er sich gegen den Drittplatzierten Christian Buchler und Vizechampion Martin Blaschke klar durch und nahm um Mitternacht die Ehrerbietungen von Fanclubvorstand und Zuschauern entgegen.
Die Grizzly Adams bedanken sich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Verein, Spielern und natürlich Caterer Nafi Öztan für diesen gelungenen Abend im VIP-Raum der Eisarena!

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.557.785
Besucher heute: 13
Besucher gestern: 854
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.728.207
Seitenaufrufe diese Seite: 550
counter   Statistiken

DEL-News