header
Log in
A+ A A-

Grizzlys überfahren Pardubice mit 6:0

Mit einer eindrucksvollen Leistung melden sich die Grizzlys im Rennen um das Erreichen der KO-Runde zurück. Praktisch vom Anpfiff weg dominierte der EHC dabei den Gast aus Tschechien nach Belieben. Pardubice fand zu keinem Zeitpunkt in die Begegnung und konnte nur im ersten Drittel - mit viel Glück - Schlimmeres verhindern. Das 1:0 durch Tyler Haskins (11.) spiegelte den Spielverlauf bis dahin jedenfalls nur unzureichend wieder. Das sollte sich im Anschluss jedoch gründlich ändern: Furchner und Sharrow erhöhten in Überzahl, Aubin stellte schließlich auf 4:0 - und das völlig verdient. Nur einer Vielzahl ungenutzter Wolfsburger Einschussmöglichkeiten war es zu verdanken, dass die Gäste am Ende mit 6:0 noch einigermaßen glimpflich davonkommen konnten. Lediglich erneut Sebastian Furchner in Überzahl und abschließend Tyson Mulock konnten eine der zahlreichen Chancen in Zählbares verwandeln. Ein zweistelliger Sieg wäre keinesfalls unangemessen gewesen - was vermutlich alles über dieses zwar rasante, aber doch auch etwas unausgeglichene Spiel aussagen dürfte. Wie schon im ersten CHL-Spiel überzeugte das Team von Pavel Gross durch enorme Laufbereitschaft, wirkte dabei aber noch ein ganzes Stück sicherer in seinen Spielzügen. Dass die Gäste aus Pardubice das Spiel der Grizzlys nicht annähernd so effektiv stören konnten, wie zuletzt der Champion aus Göteborg, trug sicherlich nicht unerheblich zu diesem Umstand bei.


1:0 Haskins (Furchner - Foucault) 11.Min
2:0 Furchner (Dehner - Haskins) 22.Min PP 5-4
3:0 Sharrow (Pfohl - Mulock) 26.Min PP 5-4
4:0 Aubin (Voakes) 34.Min
5:0 Furchner (Aubin - Likens) 42.Min PP 5-4
6:0 Mulock (Riefers - Likens) 47.Min

Zur Bildergalerie geht´s HIER