header
Log in
A+ A A-

Auswärtssieg in Ingolstadt

Mit ungewohnt defensiver Ausrichtung landen die Grizzlys den nächsten Auswärtssieg in der Schanzerstadt. Dabei profitierte das Team von Pavel Gross vor allem von seiner Effektivität in Überzahl. Gleich zweimal waren die Gäste im ersten Spielabschnitt im Powerplay erfolgreich. Furchner (11.) und Aubin (20.) schlossen jeweils den nahezu identischen Spielzug einmal von links und einmal von rechts zum Torerfolg ab, Ingolstadt hatte zwischenzeitlich durch Taticek (15.) ausgeglichen. Im Mittelabschnitt spielte dann fast nur noch der Gastgeber und kam durch Kapitän Laliberte (31.) zum verdienten 2:2 Ausgleich. Kurz zuvor hatte der Ex-Grizzly in Diensten der Panther einen Penalty über das Tor der Gäste gesetzt und somit die größte Gelegenheit der Ingolstädter vergeben. Es blieb weiter spannend und die Gastgeber das spielbestimmende Team. Doch während die Panther alle ihre Chancen ungenutzt ließen, verwandelte Wolfsburgs Sharrow in der 52.Minute eine der wenigen Gelegenheiten seines Teams eiskalt zum entscheidenden 2:3. Etwas glücklich, doch angesichts der insgesamt konzentrierten Vorstellung durchaus verdient, nahmen die Grizzlys alle drei Punkte mit in die Volkswagenstadt. Nun wartet mit den Adlern aus Mannheim nach München gleich der nächste Brocken vor heimischer Kulisse - hoffentlich mit dem ersten Wolfsburger Heimsieg in dieser noch jungen Saison.        

0:1 Furchner (Haskins - Dehner) 11.Min PP 5-4
1:1 Taticek (Pohl - Greilinger) 15.Min
1:2 Aubin (Voakes - Pfohl) 20.Min PP 5-4
2:2 Laliberte (Friesen) 31.Min
2:3 Sharrow (Dibelka - Voakes) 52.Min

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.557.178
Besucher heute: 260
Besucher gestern: 676
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.726.666
Seitenaufrufe diese Seite: 373
counter   Statistiken

DEL-News