header
Log in
A+ A A-

Schwache DEG nimmt zwei Punkte mit

Mit einer viel zu inkonsistenten Leistung verschenkten die Grizzlys den ersten Heimdreier nach Düsseldorf. Während das Team von der Aller das erste Drittel noch deutlich kontrollierte und auch folgerichtig durch Bina in Führung ging, geriet der Rest der Partie zu einem haarsträubenden Auf und Ab. Wie aus dem Nichts kamen die etwas limitiert, aber durchgängig stabil auftretenden Gäste zum Ausgleich durch Niederberger (28.) und konnten beim 1:2 vom verletzt auf dem Eis liegenden Alex Dotzler (35.) profitieren. In der zweiten Drittelpause schien Wolfsburgs Trainerteam die richtigen, vermutlich sehr deutlichen, Worte gefunden zu haben. Gleich zweimal schlug mit Sebastian Furchner (41./49.) Wolfsburgs Top-Torjäger zur zwischenzeitlichen 3:2 Führung zu. Das bedeutete Saisontreffer 8 und 9 und die Führung in der Torjägerliste der DEL für den Chef-Forechecker der Grizzlys. Kaum schien das Spiel auf dem von den heimischen Fans gewünschten Weg, da verfielen die Grizzlys erneut in Sekundenschlaf, kassierten aus einer der wenigen Düsseldorfer Gelegenheiten prompt den Ausgleich durch Alex Barta (54.). Dass die Gäste in der Verlängerung neben diesem glücklichen Punkt auch noch den Extrapunkt ergattern konnten, machte den Spielverlauf zusätzlich unerträglich. Viel zu verspielt, geradezu überheblich verzockten die Hausherren diesen vergleichsweise einfach möglichen Heimsieg.    


1:0 Bina (Aubin - Voakes) 11.Min
1:1 L. Niederberger (Strodel - Brandt) 28.Min
1:2 Kammerer (Davis) 35.Min
2:2 Furchner (Dehner - Voakes) 41.Min
3:2 Furchner (Haskins - Dehner) 49.Min PP 6-4
3:3 A. Barta (Lewandowski - Dmitriev) 54.Min
3:4 Milley 62.Min

Zum Spielbericht geht's HIER

Zur Bildergalerie geht's HIER 

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.560.704
Besucher heute: 388
Besucher gestern: 765
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 4
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.738.131
Seitenaufrufe diese Seite: 325
counter   Statistiken

DEL-News