header
Log in
A+ A A-

Furioses Schlussdrittel bringt den nächsten Heimsieg

Die Grizzlys bleiben auch gegen Ingolstadt in der Erfolgsspur. In einem schnell und äußerst fair geführten Auftaktdrittel hatten zunächst nur die Gastgeber etwas zu Jubeln. Bereits in der 3. Spielminute konnte Sebastian Furchner einen Abpraller zum 1:0 für seine Farben verwerten. Es folgten viele sehenswerte Spielzüge und Torchancen auf beiden Seiten - allerdings keine weiteren Tore.
Umso ärgerlicher der Verlauf der Begegnung nach der ersten Pause: Die Gäste verwerteten nach einem eher chaotisch vorgetragenen Angriff der Grizzlys (24.) den folgenden Konter zum 1:1 und prompt verloren die Gastgeber komplett den Faden. Ohne wirklich nennenswerte Offensivaktionen stocherten sich die Hausherren durch den Mittelabschnitt, kassierten nach einem Puckverlust am eigenen Gehäuse obendrein das 1:2 durch Darryl Boyce (37.). Wer nun vor seinem inneren Auge schon die Heimschwäche zurückkehren sah, wurde - mehr als überzeugend - eines Besseren belehrt! Wie verwandelt startete Wolfsburg in den entscheidenden Schlussabschnitt, erspielte sich nach kritischer Anfangsphase endlich wieder Chancen und entfesselte damit einen offenen Schlagabtausch. Den Wendepunkt dieses extrem unterhaltsamen Spielabschnitts stellte schließlich eine schier unglaubliche Rettungstat des Wolfsburger Goalies dar, die den Grizzlys offenbar den letzten Kick in Richtung 101% geben konnte. Die letzten 10 Minuten der Partie spielte praktisch nur noch der Gastgeber und der durfte dabei neben einer mitreißenden Wende gleich drei Premierentreffer bejubeln. Sowohl Neuzugang Stephen Dixon (48.), als auch Patrick Seifert (51.) und Jeff Likens (58.) konnten ihren ersten Treffer in der laufenden Saison beisteuern und die drei Punkte letztlich sicher an Land ziehen. Sicher, da die Grizzlys bis zur Schlusssirene noch über eine flut an Chancen verfügten und nur durch Pech und falsche Entscheidungen die Gäste vor einem echten Debakel bewahrten.
Nun kommt es am Sonntag also zum Gipfeltreffen mit Ligakrösus München - können die Auswärtsmonster vielleicht in fremder Halle endlich wieder einmal gegen Red Bull gewinnen? 

1:0 Furchner (Wurm - Foucault) 3.Min
1:1 Irmen (Buck - McNeill) 24. Min
1:2 Boyce (Jacques - Buchwieser) 37.Min
2:2 Dixon (Höhenleitner - Sharrow) 48.Min
3:2 Seifert 51.Min
4:2 Likens (Höhenleitner - Fauser) 58.Min

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur Bildergalerie geht es HIER

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.560.704
Besucher heute: 388
Besucher gestern: 765
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 1
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.738.134
Seitenaufrufe diese Seite: 354
counter   Statistiken

DEL-News