header
Log in
A+ A A-

Souveränes 3:0 gegen Krefeld

Die Grizzlys bauen ihre kleine Serie auf drei Erfolge in Reihe aus und bleiben erneut ohne Gegentreffer. Schon früh stellten sie mit eigenen Treffer durch Kapitän Haskins (6.) und Brent Aubin (12.) die Weichen auf Sieg und ließen auch in den folgenden beiden Dritteln nicht viel anbrennen. Die wenigen Momente, in denen die Hausherren die Zügel doch etwas zu lockerer ließen, konnten die Pinguine letztlich nicht zu Zählbarem verwerten. Stets war Wolfsburgs Felix Brückmann zur Stelle oder Krefeld war einfach nicht bissig genug, um dem Spiel bei eigener Überzahl noch einmal eine Wende zu geben. Binas Abstauber zum 3:0 hatte der Partie, zumindest gefühlt, schon früh die Vorentscheidung gebracht (22.), so dass es bis zum Schlusspfiff eigentlich nur noch um den dritten shut-out in Folge zu gehen schien.
Den insgesamt wenig überzeugenden Gäste konnten Brückmanns persönlichen Rekord am Ende nicht mehr verhindern, so dass auch diese Serie eine Fortsetzung fand. Unter der Woche (Mittwoch) wartet das Gastspiel bei der DEG, die ihrerseits versuchen werden endlich aus dem Tabellenkeller auszubrechen. 


1:0 Haskins (Likens - Fauser) 6.Min
2:0 Aubin (Pfohl) 12.Min
3:0 Bina (Aubin - Weiss) 22.Min PP 5-4


Spielbericht und Bildergalerie entfallen aus persönlichen Gründen.