header
Log in
A+ A A-

Wolfsburgs dezimierter Kader besiegt DEG mit 4:1

Trotz der Rückkehr von Alex Dotzler blieb das Team der Grizzlys auch dieses Mal eine sehr überschaubare Angelegenheit. Neben Bina, Foucault, Dixon, Riefers und Höhenleitner hatte sich nun auch Lubor Dibelka kurzfristig krankgemeldet, so dass die Gastgeber auf sieben Verteidiger und neun Stürmer in ihrer Aufstellung kamen. Kurzerhand beorderte Pavel Gross den Allrounder Dotzler in den Sturm und baute in der Defensive weiter auf die zuletzt aktiven drei Paare. Den Gastgebern merkte man zunächst den Verschleiß der letzten Wochen jedoch nicht an. Munter bestürmten die Grizzlys das Düsseldorfer Tor  - ohne eine ihrer klaren Chancen dabei nutzen zu können. Als die Gäste dann auch noch einen Wolfsburger Fehler (4.) zum überraschenden 0:1 nutzen konnten, schien sich kurzfristig eine ähnliche Geschichte wie zuletzt gegen Mannheim anzubahnen. Doch noch vor der ersten Pausensirene erzielten die Hausherren vor rund 3500 begeisterten Zuschauern das wichtige 1:1. Tyler Haskins hatte in Überzahl und bei zusätzlich angezeigter Strafe verwandeln können und die ersten Zweifel somit zerstreut. Nach Wolfsburgs 2:1 durch Matchwinner Aubin versuchten die Gäste es dann mit gesteigerter Härte zu richten...vergeblich! Zwar kamen sie im Mitteldrittel zu einigen zusätzlichen Chancen und blieben für die meisten grenzwertigen Aktionen weitestgehend ungeschoren, im Schlussabschnitt sollte sich diese Gangart aber rächen. Zwei weitere Powerplay-Tore durch Aubin (55.) und Dehner (58.) machten den Bemühungen der Gäste schließlich ein jähes Ende und bescherten den Grizzlys die nächsten Punkte in dieser spielereichen Zeit. Am Freitag gastieren nun die Offensivkünstler aus Nürnberg in der heimischen Eisarena. Ob die Kraft auch für diese harte Prüfung noch reichen wird, wollen hoffentlich wieder ähnlich viele Fans wie an diesem Abend herausfinden, versprechen die Partien gegen die Ice Tigers doch immer jede Menge Spektakel!    


0:1 A. Barta (Courchaine - Minard) 4.Min
1:1 Haskins (Furchner) 18.Min PP 6-4
2:1 Aubin (Dehner - Likens) 25.Min
3:1 Aubin (Likens - Voakes) 55.Min PP 5-4
4:1 Dehner (Haskins - Mulock) 58.Min PP 5-4

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur  Bildergalerie geht es HIER