header
Log in
A+ A A-

Und schon wieder keine Punkte - EHC

Zur "Abwechslung" gab es für die rund 600 nach Düsseldorf mitgereisten Fans nicht nur keine Punkte, sondern gleich mal gar nichts zu bejubeln. Torlos unterlagen die Grizzlys den alles andere als überzeugend auftretenden Gastgebern vom Tabellenende. Obwohl sie fast über die gesamte Dauer der Begegnung das aktivere und meist auch spielbestimmende Team waren, gelang es ihnen nicht auch nur einen Treffer gegen Düsseldorfs Niederberger zu erzielen. Dabei verbrachten die Gäste fast ein gesamtes Drittel (ca.18 Minuten) in Überzahl, davon satte 2 Minuten sogar in doppelter numerischer Überlegenheit. Tore schossen indes nur die Gastgeber: Bowmans 1:0 fiel, nachdem zunächst Kapitän Haskins bewegungsunfähig geschossen auf dem Eis liegengeblieben war (25.), das 2:0 erzielte Daniel Kreutzer dann 3 Sekunden vor dem Ende. Zuvor hatten sich die Grizzlys gegen die destruktiv auftretende DEG geradezu wund gespielt, ihre wenigen klaren Chancen teils unglücklich, teils ungeschickt vergeben. Insgesamt schockieren die Grizzlys ihre Anhänger nun schon seit einigen Spieltagen durch ihre offensive Harmlosigkeit und scheinen geschlossen in einem Formtief zu stecken. Nun kommt es am nächsten Wochenende mit Ingolstadt und den Eisbären zum direkten Aufeinandertreffen mit zwei Verfolgern auf den begehrten sechsten Platz. Beide Spiele sind, dank des hochprofessionell erstellten Spielplans, Heimspiele. 

1:0 Bowman (Collins) 25.Min 4-4
2:0 Kreutzer (Lewandowski) 60.Min PP 5-3