header
Log in
A+ A A-

0:4 Auswärtssieg! - Grizzlys dominieren Spiel 3 in Köln

Gegen völlig ratlos wirkende Haie gelang den Grizzlys der zweite Sieg im dritten Spiel. Während die Gastgeber erneut eher durch tumbes Körperspiel als durch spielerischen Witz Eindruck schinden wollten, erwischte Wolfsburg einen absoluten Sahnetag im Powerplay. Eine insgesamt schwer verdauliche Mischung für das meistbestrafte Team der Liga, das nach frühen Überzahltoren durch Furchner (7.) und Mulock (9.) keine Antwort auf die Spielanlage der Gäste geben konnte.
Als auch noch Ex-Haie Björn Krupp seinen ersten Treffer im Grizzly-Dress markieren konnte (29.), schien die Partie bereits zur Mitte der Spielzeit entschieden: Zu eindimensional agierten die Hausherren, zu konzentriert wirkten die Defensivaktionen des EHC. Der Eindruck sollte nicht täuschen. Köln versuchte weiter durch Härte und Provokationen das Momentum der Partie zu wenden...und erntete stattdessen den nächsten Überzahltreffer der Grizzlys. Diesmal war es Gerrit Fauser, der den Puck aus nächster Nähe zum 0:4 durch die Schoner von Wesslau bugsieren konnte (37.). Es bleibt also zunächst dabei: Die Haie können in dieser Serie bisher nichts wirklich Beeindruckendes aufs Eis bringen, während Wolfsburg seine Linie eisenhart durchzuziehen scheint. Am kommenden Mittwoch geht es bereits mit Spiel 4 in der heimischen Eisarena weiter, wobei kaum eine Wiederholung dieses einseitigen Spielverlaufs zu erwarten ist. Sollten die Grizzlys allerdings der Reaktion der Haie standhalten, so erwartet die Zuschauer wohl ein echter Krimi mit hoffentlich gutem Ende für Wolfsburg!

0:1 Furchner (Ty. Mulock - Haskins) 7.Min PP 5-4
0:2 Ty. Mulock (Furchner - Haskins) 9.Min PP 5-4
0:3 Krupp (Haskins - Furchner) 29.Min
0:4 Fauser (Furchner - Dehner) 37.Min PP 5-4