header
Log in
A+ A A-

Mit Vollgas ins Finale!

Unerwartet souverän machten die Grizzlies die dritte Finalteilnahme der Vereinsgeschichte klar und besiegten dabei den Gast aus Nürnberg deutlich mit 3:0. Praktisch vom Anpfiff weg (nach einer kleinen Schocksekunde vor dem eigenen Tor) dominierten die Gastgeber die hoch gehandelten Nürnberger in dieser entscheidenden Partie. Die frühe Führung durch Sebastian Furchner (7.) gab den Ice Tigers dabei offenbar zusätzlich zu denken, so dass die Bemühungen der Gäste zwar engagiert, aber stets etwas kopflos wirkten. Als mit Aubin der zweite der drei Wolfsburger Torjäger ebenfalls einen - extrem glücklichen - Torerfolg verbuchen konnte (16.), hatten die Grizzlys bereits zur ersten Pause alle Trümpfe in der Hand...und sollten sie auch nicht mehr hergeben! Spätestens, als auch mit Fauser auch der dritte Goalgetter im Bunde das Spielgerät einmal in die Maschen gehämmert hatte (37.), deutete nichts mehr auf ein Comeback der Ice Tigers hin. Auch der "gefürchtete" 3:0 Vorsprung sollte daran nichts mehr ändern: Egal, was Nürnberg probiert, die Grizzlys hatten immer die passende Antwort und vor allem einen erneut alles überragenden Felix Brückmann parat. So ging diese von Nürnberger Seite aus sonst so torreiche Serie tatsächlich mit einem shut out für den Wolfsburger Goalie zu Ende - genau wie schon das Viertelfinale gegen Köln. 
Somit haben sich die Grizzlys nicht nur zum zweiten Mal in Folge für das Finale gegen Red Bull München, sondern auch für die Teilnahme an der Champions Hockey League qualifiziert. Mehr Medienpräsenz als vorbildlich wirtschaftender und erfolgreicher Eishockeyclub können die Wolfsburger ihrem neuen Hauptsponsor praktische gar nicht bescheren!  

1:0 Furchner (Wurm - Haskins) 7.Min
2:0 Aubin (Mulock - Dehner) 16.Min PP 5-4
3:0 Fauser (Likens - Haskins) 37.Min

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur Bildergalerie geht es HIER