header
Log in
A+ A A-

Schwacher Auftritt - 6:3 Klatsche in Mannheim

Dieser Auftakt ging in die Hose - im wahrsten Sinne des Wortes. Viel zu ängstlich und ohne jede Zweikampfhärte ließen sich die Grizzlys in Mannheim überrollen. Schon zur Mitte der Begegnung schien alles entschieden, die Gastgeber führten deutlich mit 4:1. Gleich in den ersten Minuten hatten die Adler durch Tore von NHL-Neuzugang Setoguchi (2.) und Sturmtank Wolf (6.) nach Wolfsburger Abwehrfehlern die Weichen auf Sieg gestellt. Die Gäste agierten bis weit ins erste Drittel viel zu zögerlich, wirkten angesichts der Offensivpower der Adler fast schon eingeschüchtert. Erst eine skurrile Spielsituation, in der nach einem Mannheimer Pfostentreffer das Spiel zunächst fortgesetzt und nach einem Tor der Grizzlys (17.) unterbrochen wurde, brachte Wolfsburg etwas besser in die Partie. Doch der Hoffungsschimmer durch Aubins Anschlusstreffer sollte schnell verblassen: Auch der Mittelabschnitt gehört fast vollständig den Hausherren, die durch Tore von Wolf (28.) und Kolarik (29.) einen komfortablen Vorsprung herausspielen konnten. Als Festerling zu Beginn des Schlussabschnitts (43.) sogar auf 5:1 stellen konnte, war die Messe für den Gast aus Niedersachsen endgültig gelesen. Mannheim schaltete nun einige Gänge herunter und so konnten die Grizzlys, nun durchaus tapfer gegen die deutliche Niederlage ankämpfend, zwei weitere Treffer für sich verbuchen. Erst Weiß in Unterzahl (44.), dann Voakes per Solo nach schöner Puckeroberung (56.) brachten die Orangenen noch einmal zurück ins Rennen um die Punkte, ehe Ullmanns Treffer ins leere Tor den letzten kleinen Funken im Spiel der Grizzlys erstickte.
Insgesamt blieb am Ende der Eindruck einer ausgesprochen einseitigen Partie, in der extrem starke Mannheimer auf ein deutlich dezimiertes Grizzlyteam trafen, das zu keinem Zeitpunkt eine wirkliche Gefahr für die Adler darstellen konnte. Dass ein weitestgehend eingespieltes Team derartiges Stückwerk abliefert und auch weiterhin im Powerplay eher eine Gefahr für sich selber darstellt, ist dabei schon etwas bedenklich...  

1:0 Setoguchi (Akdag - M.Goc) 2.Min
2:0 D. Wolf (G. Festerling) 6.Min
2:1 Aubin (Voakes - Ankert) 17.Min
3:1 D. Wolf (G. Festerling) 28.Min
4:1 Kolarik (Adam) 29.Min
5:1 G. Festerling (Sparre - D. Wolf) 43.Min
5:2 A. Weiß (Wurm) 44.Min SH 4-5
5:3 Voakes 56.Min
6:3 Ullmann (Larkin) 59.Min SH 4-6 ENG

Besucherzähler

Besucher gesamt: 4.557.781
Besucher heute: 9
Besucher gestern: 854
Max. Besucher pro Tag: 7.174
gerade online: 2
max. online: 95
Seitenaufrufe gesamt: 8.728.167
Seitenaufrufe diese Seite: 77
counter   Statistiken

DEL-News