header
Log in
A+ A A-

Platz 4 gefestigt - 1:4 Sieg am Seilersee

Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle lieferten die Grizzlys ein fast perfektes Auswärtsspiel bei den Roosters aus Iserlohn ab. Zu den bekannten Ausfällen von Ankert und Kreps gesellten sich mit Ohmann (Überlastung), Fauser (Krankheit) und Foucault (leichte Trainingsblessur) drei weitere Angreifer, was zu erneuten Reihenumstellungen führte. Über weite Strecken hatten die Gäste den IEC dabei sehr gut im Griff und setzten durch schöne Einzelaktionen von Mark Voakes (9.) und Brent Aubin (30.) zwei wichtige Ausrufezeichen zum zwischenzeitlichen 0:2. Die wenigen, wenn auch recht hochkarätigen Chancen der Gastgeber machte allesamt Wolfsburgs Jerry Kuhn zunichte. Mit teils spektakulären Aktionen brachte der Schlussmann der Grizzlys die gegnerischen Stürmer dabei an den Rand der Verzweiflung. Lediglich Shevyrins Schuss aus der 47.Minute musste der Gästegoalie dann doch passieren lassen, ansonsten wollte den Roosters offensiv einfach nichts wirkungsvolles einfallen. Wolfsburg hingegen war bereits zum Auftakt des letzten Drittels durch Höhenleitners verdeckten Schuss mit 0:3 in Führung gegangen, quittierte die Iserlohner Schlussoffensive sogar mit dem Empty-Net zum 1:4 durch Alex Weiß.
Mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz fünf und einer Vertragsverlängerung ihres Top-Torjägers (Foucault) in der Tasche, machen es sich die Grizzlys nun unter dem Weihnachtsbaum gemütlich.  

Auch wir wünschen allen Fans, Spielern und Offiziellen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest!

Man sieht sich am 2. Feiertag...

0:1 Voakes 9.Min SH 4-5
0:2 Aubin (Haskins - Krupp) 30.Min
0:3 Höhenleitner (Krupp - Sharrow) 42.Min
1:3 Shevyrin (Down - Turnbull) 47.Min
1:4 Weiß (Furchner - Dehner) 59.Min ENG