header
Log in
A+ A A-

Starke Grizzlys erbeuten nur einen Punkt

Gegen die noch sichtbar müden Gäste aus Nürnberg reichte es am Ende nur zu einer Niederlage nach Verlängerung. Äußerst ärgerlich gestaltete sich aus Sicht der Grizzlys dabei nur die Torausbeute, denn ansonsten spielten die Hausherren Nürnberg geradezu an die Wand. Allein im Auftaktdrittel konnten die wie aufgedreht agierenden Wolfsburger lediglich eine ihrer im Dutzend daher kommenden Chancen zum Torerfolg nutzen. Kapitän Fauser war es, der die rund 2800 Zuschauer zum ersten Mal jubeln ließ (4.), als er den dritten Powerplaytreffer der Saison für seine Farben markieren konnte. Während das Heimteam seine Fans endlich wieder mit dem lange vermissten laufintensiven Grizzlyhockey begeisterte, agierte der Gast aus Nürnberg in erster Linie effizient.
Dupuis' Ausgleich zu Beginn des Mittelabschnitts (22.) fiel dabei wie aus dem Nichts, konnte aber schon vier Minuten später durch Sparres Treffer nach einem schönen Wolfsburger Konter (26.) beantwortet werden.
Doch die Grizzlys schafften es auch in der Folgezeit einfach nicht, eine der zahlreichen Ein- und Nachschussmöglichkeiten in das längst hoch verdiente dritte Tor zu verwandeln. Stattdessen nutzen die Ice Tigers eine ihrer spärlich gesäten Möglichkeiten zum keineswegs leistungsgerechten Ausgleich (56.). Doch es sollte noch schlimmer kommen: In der anschließenden Verlängerung entführten die Gäste auch noch den Zusatzpunkt, nachdem Brandon Buck bei angezeigter Strafe gegen Wolfsburg unbedrängt einnetzen konnte. Die Torschussbilanz von 31 zu 13 Schüssen für die Grizzlys bildet das Kräfteverhältnis zwar durchaus korrekt ab - allein nützt dies den in der Tabelle weiterhin um Anschluss zum Mittelfeld kämpfenden Wolfsburgern herzlich wenig.
Was bleibt, ist ein überzeugender Auftritt der Grizzlys und die Hoffnung, dass die Wolfsburger Stürmer in Zukunft wieder etwas mehr Glück in ihren Aktionen haben.     

1:0 Fauser (Likens - Höhenleitner) 4.Min PP 5-4
1:1 Dupuis (Pföderl - Weber) 22.Min
2:1 Sparre (A. Weiß - Krupp) 26.Min
2:2 Pföderl (Bassen - Weber) 56.Min
2:3 Buck (Reimer - D. Weiß) 63.Min EA 4-3

Zum Spielbericht geht es HIER 

Die Bilder vom Spiel findet ihr HIER