header
Log in
A+ A A-

Mit neuem Trainer gelingt der erste Auswärts-Dreier!

In Straubing gab es aus Wolfsburger Sicht Premieren wohin das Auge auch blickte. Unter ihrem neuen Chefcoach Hans Kossmann gelang den Grizzlys tatsächlich auf Anhieb der erste Auswärtssieg der Saison! Doch damit nicht genug: Beide Torschützen, Cassels (11.) und Jaspers (37.), verbuchten dabei ihr erstes Tor in orange, wobei Jaspers obendrein den ersten Shorthander der Grizzlys markieren konnte.
Insgesamt wirkte der Gast aus der Volkswagenstadt extrem fokussiert und bissig und ließ mit energischem Forecheck die Hausherren zunächst überhaupt nicht ins Spiel kommen. Ein überlegt zu Ende gespielte Konter brachte dann die verdiente Führung, die es im Mittel- und Schlussabschnitt zu verteidigen galt. Da die Gastgeber ab dem zweiten Spielabschnitt besser in die Partie fanden, stand fortan die Abwehrarbeit der Grizzlys im Fokus des Geschehens. Diese sollte tatsächlich zu glänzen wissen. Ganz im Stile einer abgekochten Auswärtsmannschaft vergoldete Jason Jaspers die harte Arbeit seines Teams mit einem Treffer in Unterzahl - und der Treffer wirkte angesichts der konzentrierten Wolfsburger Vorstellung tatsächlich wie eine Vorentscheidung! 
Straubing misslang es trotz intensiver Bemühungen, doch noch einmal in die Nähe eines Punktes zu kommen. Erst in den Schlussminuten und ohne eigenen Goalie auf dem Eis traf Leganière (59.) zum lange von den Tigers  herbeigesehnten Anschluss, doch die Grizzlys hielten - endlich, möchte man sagen - souverän stand.
Einziger, dafür reichlich bitterer Wermutstropfen für die Wolfsburger: Sie verloren bereits im ersten Spielabschnitt ihren bis dahin gut aufgelegten Torhüter David Leggio mit einer Knieverletzung ans reichlich gefüllte Lazarett. 
Dort befinden sich weiterhin mit Elkins, Albert, Foucault, Möchel und Latta satte fünf Feldspieler und nun mit Brückmann und Leggio gleich zwei Klasse-Keeper.
Ein Glück, dass man mit Jerry Kuhn den aktuell formstärksten der unter Vertrag stehenden Goalies in der Hinterhand hatte, so dass dieser Abend zu einem erfreulichen Ende kommen konnte. 

0:1 Cassels (Höhenleitner - Dehner) 11.Min
0:2 Jaspers 37.Min SH 4-5
1:2 Leganière (Williams - Loibl) 59.Min