Logo

Play-offs außer Reichweite

Das war es dann wohl mit der schönsten Zeit des Eishockeyjahres. Mit einer knappen 4:5 Niederlage nach Verlängerung vergeben die Grizzlys die wohl letzte Chance, in das diesjährige Rennen um die Play-off Plätze einzugreifen. Gegen den direkten Konkurrenten aus Krefeld gelingt auch im dritten Anlauf kein Sieg. Dabei merkte man den Gastgebern bis zu Beginn des  Mittelabschnitts die Dringlichkeit dieser Unternehmung keinesfalls an. Die Pinguine waren zunächst recht glücklich durch Berglund (11.) in Führung gegangen und hatten zum Auftakt des Mittelabschnitts durch Trivellato (22.) nachlegen können. Wolfsburg agierte bis dahin durchaus kämpferisch, wirkte aber irgendwie nicht frisch und durchschlagskräftig. Doch plötzlich wachte das Team von Hans Kossmann auf, erhöhte den Zug zum gegnerischen Tor und drehte innerhalb von drei Minuten die bis dahin so enttäuschend  verlaufende Partie. Machacek (22.), Furchner (23.) und Wrenn (25.) sorgten dabei im Eiltempo für lange Gesichter auf der Krefelder Bank, die sich offenbar ihrer Sache schon zu sicher gewesen war.
Dass Krefeld in Überzahl (32.) noch zum Ausgleich kam, war einem echten Pfund von Phillip Bruggisser zu verdanken, entsprach aber letztlich auch dem Spielverlauf.
Wolfsburg hatte nach seiner überraschenden Führung erneut den spielerischen Faden verloren, startete auch schwach in den letzten Spielabschnitt. Doch erneut reichte eine kurze Drangphase, um durch Furchners zweiten Treffer (49.) in Führung zu gehen. Durch dumme Strafzeiten und immer wieder zu träges Umschalten bei gegnerischen Kontern kassierten die Gastgeber schließlich doch noch den Ausgleich durch Jacob Berglund (58.), um dann wegen eben jener Defizite auch noch die Overtime zu verlieren. Pietta besorgte noch vor Ablauf der ersten Minute der Verlängerung die endgültige Entscheidung und schickte die Grizzlys, zumindest gefühlt, frühzeitig in die Sommerpause. 


0:1 Berglund 11.Min
0:2 Trivellato (Miller - Bettauer) 22.Min
1:2 Machacek (Welsh - Wurm) 22.Min
2:2 Furchner (Likens - Cassels) 23.Min
3:2 Wrenn (Cassels - Pohl) 25.Min
3:3 Bruggisser (Berglund) 32.Min PP 5-4
4:3 Furchner (Welsh - Machacek) 50.Min
4:4 Berglund (Costello) 58.Min
4:5 Pietta (Costello - Bruggisser) 61.Min

Zum Spielbericht geht es HIER

Zur Bildergalerie geht es HIER

1. Eishockeyfanclub Grizzly Adams Wolfsburg - Design by Stephanie Blaschke