header
Log in
A+ A A-

Höchster Saisonsieg - 0:7 Schützenfest in Nürnberg

Die Saison hält weiterhin auch positive Überraschungen für die Fans der Grizzlys parat! Gegen ersatzgeschwächte Ice Tigers setzte sich das Team von Hans Kossmann am Ende verdient, aber mit sieben Toren etwas arg deutlich durch. Dabei hatten die von Magen-Darm-Problemen geplagten Hausherren den besseren Start in die Partie verbuchen können, blieben im ersten Drittel aber ohne Torerfolg. Vor allem Wolfsburgs Schlussmann bereitete den Gastgebern größtes Kopfzerbrechen und hielt seine defensiv immer wieder fehlerhaft agierenden Vorderleute im Spiel. Doch die Grizzlys wurden von Minute zu Minute stärker, eröffneten das Mitteldrittel mit Toren von Machacek (23.) und Fauser (26.) und brachten das Spiel im Schlussabschnitt schließlich unter ihre Kontrolle. Zuvor entwickelte sich in den zweiten 20 Minuten ein unterhaltsamer Schlagabtausch, der von schnellen Gegenstößen der beiden Kontrahenten geprägt war. Dann schien Nürnberg allerdings den Tribut für die Teamseuche zu zahlen: Fast nach Belieben erhöhten die Grizzlys durch Karachun (43.), Pohl (45.) und Machacek, der mit seinem Überzahltreffer zum 0:5 tatsächlich die 10 Spiele dauernde Flaute in der Fremde beenden konnte.
Als Sparre (53.) und erneut Machacek (59.), der einen Knaller von Jeff Likens noch berührt haben soll, das Endergebnis von 0:7 herstellten, war das Debakel für den Gastgeber komplett. Die Grizzlys hingegen durften nach ihrem Sieg gegen Berlin neues Selbstbewusstsein tanken, um eben jenem Gast am kommenden Sonntag vielleicht noch einmal ein Bein zu stellen.


0:1 Machacek (Sparre - Wurm) 23.Min
0:2 Fauser (Dehner - Möchel) 26.Min
0:3 Karachun (Aubin - Latta) 43.Min
0:4 Pohl (Sparre) 45.Min
0:5 Machacek (Welsh - Sparre) 49.Min PP 5-3
0:6 Sparre (Machacek) 53.Min
0:7 Machacek (Likens - Sparre) 59.Min