header
Log in
A+ A A-

Wolfsburg gewinnt Eishockeyparty gegen Adler

In der mit 3542 Zuschauern gut gefüllten Eisarena feierten die Grizzlys schon so etwas wie einen vorgezogenen, aber durchaus gelungenen Saisonabschluss. Über 1200 Mannheimer Fans waren ihrem Team per Sonderzug oder mit dem Auto gefolgt und hatten die erste Hälfte der Begegnung, wie ihr Team, den Takt angegeben. Ein Glück, dass das Wolfsburger Team offenbar einmal wieder einen dieser besonderen Tage hatte, die es meist nur gegen Spitzenteams der Liga zu geben scheint.
Nach Likens' frühem Führungstreffer (6.) schlugen die Adler ihrerseits noch vor der ersten Pause durch Lehtvuori (13.) und Desjardins (19.) zurück. Dabei dominierten die Gäste fast die gesamten ersten zwanzig Minuten und ließen die Hausherren kaum zu Atem kommen. Alle Treffer fielen bis dahin in Überzahl - und dabei sollte es auch vorerst bleiben: Das statistisch schlechteste Powerplay der Liga konnte im Mitteldrittel tatsächlich gleich zweimal seine üble Quote ein wenig verbessern und drehte durch Aubins krachende Direktabnahme (28.) und Sparres Treffer aus der 31.Minute die bis dahin eher einseitige Partie. Nun feierte eher der Wolfsburger Anhang und genoss die überraschend hochwertige Kost seines Teams erst einmal in vollen Zügen. Selbst als Mannheims Eisenschmid doch noch der erneute Ausgleich (52.) gelang, natürlich in Überzahl, hatten die Grizzlys eine Antwort parat. Das einzige Tor bei gleicher Spieleranzahl auf dem Eis blieb somit Nick Latta vorbehalten, der mit seinem knallharten One-Timer (56.) fast eine Kopie von Aubins Gewaltschuss abliefert - nur eben nicht in Überzahl. Mit enormem Einsatz und einer gehörigen Portion Glück (gleich drei Pfostentreffer für die Adler) kämpfte Wolfsburg schließlich die Mannheimer Gäste nieder und setzte mit Furchners Schuss ins leere Tor (60.) das finale Ausrufezeichen hinter ein begeisterndes Eishockeyspiel.    

1:0 Likens (Aubin - Fauser) 6.Min PP 5-4
1:1 Lehtvuori (Adam - Smith) 13.Min PP 5-4
1:2 Desjardins (Eisenschmid - Katic) 19.Min PP 5-4
2:2 Aubin (Sparre - Bergman) 28.Min PP 5-4
3:2 Sparre (Wrenn) 31.Min PP 5-4
3:3 Eisenschmid (Desjardins - Wolf) 52.Min PP 5-4
4:3 Latta (Likens - Karachun) 56.Min
5:3 Furchner (Likens) 60.Min ENG

 

Bilder vom Spiel gibt es HIER