header
Log in
A+ A A-

Lessio-Hattrick bringt Wolfsburg den Sieg!

Neu-Grizzly Lucas Lessio rockt nicht nur am Pokertisch! Auch auf dem Eis gelang dem kanadischen Stürmer gegen den Gast aus Düsseldorf ein Einstand nach Maß, den er schließlich mit einem Hattrick zu krönen wusste.
Zu Beginn taten sich die energisch auftretenden Grizzlys allerdings etwas schwer und mussten im Auftaktdrittel gleich vier Strafzeiten in Reihe abarbeiten. Doch das Penalty-Killing der Hausherren hielt dem statistisch besten Powerplay der Liga souverän stand und verhinderte, zusammen mit einem gut aufgelegten Felix Brückmann, bis zur ersten Pausensirene jeden Torerfolg der DEG.
Auch im Mittelabschnitt galt es zunächst eine Unterzahl zu überstehen, doch dann fand Wolfsburg auch offensiv immer besser in die Begegnung. Besonders die Reihe um Neuzugang Lessio mischte die gegnerischen Reihen immer wieder sehenswert auf, wobei das Zusammenspiel zwischen Johansson und letzterem auch zum ersten Treffer der Partie (34.) führen sollte. Aus zentraler Position hatte Lessio das erste Mal zugeschlagen, legte im Schlussabschnitt aber prompt per Alleingang (46.) sehenswert nach - wieder auf Zuspiel durch Johansson. Doch Düsseldorf nutzte die aufkommende Euphorie auf Wolfsburger Seite, um seinerseits durch Urborm (50.) auf das Scoreboard zu kommen. Es sollte nur ein Nebengeräusch in der Gala des wie entfesselt aufspielenden Lessio bleiben. Knapp sieben Minuten später war der Wolfsburger Stürmer wieder einmal seinen Bewachern entkommen und nur per Foul am Einschuss zu hindern gewesen. Den fälligen Penalty versenkte der Gefoulte eiskalt selber und sorgte damit für die Vorentscheidung. Als die DEG schließlich alles auf eine Karte setzte und den Goalie vom Eis nahm, sorgte der ebenfalls bärenstark agierende Gerrit Fauser mit dem Schuss ins leere Tor (58.) für den 4:1 Endstand.
Mannschaft und Fans feierten den starken Auftritt inklusive drei Punkten ungewohnt euphorisch und ließen das Team und natürlich speziell den Matchwinner ausgiebig hochleben.
Insgesamt betrachtet war der Abend seit langer Zeit einmal wieder ein Riesenspaß und machte Lust auf mehr!

1:0 Lessio (Johansson) 34.Min
2:0 Lessio (Johansson - Brückmann) 46.Min
2:1 Urbom (Jensen - Barta) 50.Min
3:1 Lessio PEN 57.Min
4:1 Fauser (Festerling) 58.Min ENG

Der Spielbericht entfällt aus familiären Gründen.

Bilder vom Spiel gibt es HIER