header
Log in
A+ A A-

Grizzlys unterliegen im Penaltyschießen

Das Gastspiel in Düsseldorf stellte nicht nur den Schlusspunkt vor der Länderspielpause dar, es markierte leider auch das Ende der Wolfsburger Siegesserie. Was zunächst als ausgeglichene Partie begonnen hatte, wurde spätestens im zweiten Spielabschnitt zu einer deutlichen Angelegenheit für die DEG. Die Gäste aus Niedersachsen zeigten dabei erneut eine engagierte Leistung, konnten aber erst spät läuferisch zu den ausgesprochen schnell agierenden Hausherren aufschließen. Bis dahin hatte sie der überragend agierende Felix Brückmann mit zahlreichen Paraden im Spiel gehalten, so dass bis kurz vor Schluss nur der Treffer von Patrick Buzas (10.) den Weg auf die Anzeigentafel gefunden hatte. Die letzten fünf Minuten der Begegnung gehörten dann aber den Grizzlys, die durch Festerlings Ausgleich (55.) und die folgende Druckphase sogar noch Chancen auf die vollen drei Punkte hatten. Doch weder in den verbliebenen Minuten der regulären Spielzeit, noch in der folgenden Verlängerung konnte Wolfsburg seinen nun deutlicher werdenden Konditionsvorteil in Zählbares wandeln. Das abschließende Penaltyschießen entschied die DEG dann durch Geburtstagskind Alex Barta für sich, da außer dem Düsseldorfer Stürmer kein weiterer Schütze erfolgreich gewesen war. Leicht peinlich: Johanssons Penalty zuvor, bei dem er versucht den Puck aus Halbdistanz durch die Schoner von Niederberger zu lupfen.


1:0 Buzas (L. Niederberger - Eder) 10.Min
1:1 Festerling (Likens - Machacek) 55.Min
2:1 Barta PEN