Logo

Schwenningen stochert sich zum 1:0 Sieg gegen Wolfsburg

In einer über zwei Drittel ereignisarmen Partie unterliegen die Grizzlys den Gastgebern aus Schwennigen knapp mit 1:0. Spielentscheidend war am Ende mit Max Görtz ausgerechnet ein Ex-Grizzly, der sowohl für die wenigen guten Torchancen, als auch das einzige Tor der Gastgeber verantwortlich zeichnete.
Im Auftaktdrittel schienen die Gäste aus Niedersachsen zunächst noch etwas steif in ihren Aktionen und brauchten einige Minuten, um in die Partie zu kommen. Dank eines gewohnt sicheren Rückhalts durch Torhüter Strahlmeier gelang den Schwänen allerdings kein Treffer in dieser einzigen wirklich offensiven Phase ihres Spiels. Danach verlegten sich die Gastgeber auf pure Spielzerstörung und nahmen die beiden Wolfsburger Topreihen meist erfolgreich aus dem Spiel. Ganze 6 Strafminuten hatte diese verbissen, aber extrem unansehnlich geführte Begegnung zu bieten, wobei 4 dieser Minuten auf die Gäste aus Wolfsburg entfielen. Zunächst hatte sich Wolfsburgs Goalie seine zweite Strafe (6.) der laufenden Saison abgeholt - erneut wegen Spielens des Pucks in der "verbotenen Zone". Ebenso wie später im eigenen Powerplay (ab 13.) blieben die Unterzahlformationen Sieger.
Als Jordan Murray sich im Mittelabschnitt aus der Reserve locken ließ (28.), endete das Ganze weniger glimpflich: Max Görtz konnte den zweiten Abpraller erfolgreich über die Linie stochern und somit den einzigen Treffer der Partie markieren.
Im letzten Spielabschnitt zogen die Grizzlys das Tempo zumindest etwas an und hätten den Ausgleich mehrfach erzielen können. Zunächst traf Pfohl bei leerem Tor nur den Pfosten, dann traf Rech nur die Latte. Auch Darren Archibald gelang nach Puckeroberung in Tornähe nicht der entscheidende Move, um den gut aufgelegten Cüpper im Tor der Wild Wings zu überwinden. Insgesamt betrachtet blieb Wolfsburg vor allem den unbedingten Zug zum Tor schuldig, der für einen Treffer oder die eine oder andere Strafe in dieser verfahrenen Begegnung nötig gewesen wäre. 
Immerhin führen die beiden Spiele gegen Schwenningen (beide 1:0 für das Heimteam) eindrucksvoll vor, was wir in den letzten beiden Spielzeiten unseren Gegnern "angetan" haben. Ich vermisse es nicht...  

1:0 Görtz (Zaborsky - Karachun) 29.Min PP 5-4
1. Eishockeyfanclub Grizzly Adams Wolfsburg - Design by Stephanie Blaschke